Beiträge von schnueffler

    Sponsorin, Medienpräsenz und Werbung.


    Welcher namhafte Hersteller sponsort denn eine KK/KS/SV-Art?

    Wie oft sieht man eine dieser Arten in der Sportshow oder anderen Sendern? Wenn ich aktuell sehe, wie viel und wie lange zur besten Sendezeit Gewichtheben auf Eorosport läuft, sind z.B EM und WM im Judo um 23:30 Uhr zu sehen, in der Sportshow ggf, wenn ein Deutscher ne medaille geholt hat.


    Wo ist ein Sportler oder gar eine ganze Art Werbeträger?

    Gibt doch auch hier lustige Verbände, da schickst du deine eigne gedruckte Urkunde hin in sie erkennen den Paul-Pimpelhuber-Kara-Hap-Jiu-Krav-Street-Killing-Survival-Do mit deinem 9. Dan an. Kostet dich glaube ich 150€.

    Das fette lilane von mir.

    Das sei dir allles unbenomen.

    Nur ich als freier Mensch, würde doch gerne entscheiden, welches Risiko ich eingehe und welches nicht.
    Mich kotzt das Verhalten in meiner Behörde an:
    A) Abstand, Einzelbüros, keiner färt zusammen im Auto, die Schichten treffen und sehen sich nicht, uvm
    Alles soweit gut.
    Großeinsatz, Viele Leute werden benötigt, Fahrzeugbelegung mit bis zu 4 Mann, zusammen in einem Raum für 12 Std.
    Ich als Zugriffstrupp soll mich ggf. mit den Tätern kloppen, aber auf den Schutz achten? Wie soll das gehen?

    Ich bin da nicht so sicher, ob die Mutationen nicht wie bei der Grippe sind. Einen Teil wird es immer dahin raffen (auch wenn es sich hart anhört) aber andere werden nur ein bis drei Tage Kopf- und Gliederschmerzen haben und dann war es das.

    Laut Arzt hatte ich es schon und ich hatt nix. Wenn ich zurück überlege, gab es einen Tag, an dem ich mich schlapp und platt fefühlt habe. Mehr nicht.

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor ....

    Ganz besonders ein Paar. Beide kurz vor dem LockDown ihren Gelben gemacht. Beide sind mit Herzblut dabei und geben immer alles.

    Untereinander eher sanft und vorsichtig. Geht es gegen einen der Braunen oder der Schwarzen, wird voll reingesemmelt.

    Ich bin da beim kleinen Äffchen, was die "Hemmungslosigkeit" mancher hochmotivierten Anfänger betrifft, insbesondere stelle ich das fest, wenn es gegen mich geht. ;)

    Da sind schon so einige Bokken eingedellt oder auch gebrochen, ebenso wie diverse Rattenstöcke.

    Ich habe eigentlich immer mehrere gute Whiskys (meißt Schotten oder Japaner) und einige Rums im anbruch.

    Von verbrannter Torf mit Zigaarenqualm, bis hin zu fruchtig süß.

    Bei den Rums habe ich gerade unter anderem die Dad Mans Fingers im Anbruch. Man schmeckt bei allen die Fruchtnote extrem heraus und dann kommt der rauchige Hammer.

    Als Abiturient hatten wir unsere Abschlussfahrt in Schottland, inklusive der Destillentour und auf Kuba gab es auch überall was zu probieren.

    Und eine meiner Quelle der Lust: https://www.banneke.com/


    P.S. für die Leute, die sich die Sachen immer in ihre Cola kippen wollen, habe ich auch einen Jim Beam da.

    Was ich an der Flaschensammelei nicht verstehe : Wie beurteilt man die Güte des Inhalts. Auf dem Etikett kann ja sonst was stehen wie bei allen anderen Kunstwerken auch. Bei Bildern, Schwertern etc , überall kann ich den "Inhalt" prüfen, bei der Flasche nicht. Also wenn ich Fälscher wäre, ich würde eine teure Flasche nach der anderen zaubern.... ;)

    Deswegen bezieht man direkt von der Quelle, bzw. über 2 verschiedene Quellen, denen ich vertraue.